Stabil und schädlingsfrei durch Hitze

Holz ist von Natur aus sehr widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse und entspricht hitze-behandelt den weltweit gültigen Importvorschriften nach IPPC / ISPM 15.

 

 

Unsere modernen Trockenkammern unterstehen der Aufsicht durch die ADD (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz)
Unsere modernen Trockenkammern unterstehen der Aufsicht durch die ADD (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz)

Ein erheblicher Anteil der von uns hergestellten Holzpackmittel durchläuft eine Hitzebehandlung in einer unserer EDV-gesteuerten Trockenkammern. Durch diese Behandlung, die ganz ohne Chemie auskommt, werden Frischholzschädlinge abgetötet. Selbst bei erneuter Durchfeuchtung des Holzes ist ein Wiederbefall dadurch ausgeschlossen. Darüber hinaus verbessert die Kammertrocknung (Kiln dry) die Statik und sorgt für Schimmelfreiheit. Die so behandelten Paletten und Holzpackmittel werden mit der amtlichen Zertifizierungsnummer versehen und können ohne umwelt- oder gesundheitsschädliche Folgen weiterverwendet oder verwertet werden.

 

Zertifiziert und überwacht

Unsere modernen Trockenkammern unterstehen der Aufsicht durch die ADD (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz) und werden einmal im Jahr geprüft.

 

Umweltschutz – wir machen mit!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit unseren Spezialisten auf:

Clint Sikorski

Durchwahl: +49 (0) 2602 / 93 12-41

E-Mail: sikorski@hapack.de

 

hapack Packmittel GmbH & Co. KG

Wagnerstraße 9

D-56410 Montabaur

Telefon: +49 (0) 2602 / 93 12-0

Telefax: +49 (0) 2602 / 93 12-50

E-Mail: info@hapack.de

hapack Packmittel GmbH & Co. KG ▪ Wagnerstraße 9 D-56410 Montabaur T: +49 (0)2602 93 12 - 0 F: +49 (0)2602 93 12 - 50 ▪ hapack@hapack.de

Impressum